Bindella

Branche: 
Getränke / Brauereien / Weinkellereien
Besitzer: 
Familie Bindella
Besitzland: 
Schweiz
Unternehmen: 
Bindella terra vite vita SA
Hönggerstrasse 115
CH
8037
Zürich
Slogan: 
la vita è bella.
Markengeschichte: 

Im Jahr 1909 begann Jean Bindella, Chianti aus Italien zu importieren, damals in den Damigiane genannten grossen Glasbehältern. Gemeinsam mit seiner deutschen Frau Anna Mayer liess er sich in Zürich nieder, wo die beiden zwei Restaurants eröffneten. Der Grundstein für das heutige Unternehmen war gelegt. Für den Ausbau sorgte in den 1940er-Jahren Jeans und Annas Sohn Rudolf. Weitsichtig stellte er die Firma auf ihre heutigen vier Beine: Gastronomie, Weinbau-Weinhandel, Handwerksbetriebe und Immobilien. Er erwarb die ersten Rebberge der Familie, damals noch in der Westschweiz, und ging die bis heute andauernde Partnerschaft mit der toskanischen Weindynastie Antinori ein. Und: 1965 eröffnete er in Zürich an der Luisenstrasse die erste Holzofenpizzeria der Schweiz – die sein Sohn Rudi übrigens im Andenken an den Vater bis heute im damaligen Baustil belassen hat.

Der aktuelle Firmenchef, Rudi Bindella, beschloss 1982, die Aktivitäten des Unternehmens von nun an konsequent auf Italien auszurichten. Zurück zu den Wurzeln und vorausgedacht in eine Zukunft, in der Bindella zum Emblem für italienische Lebensart in der Schweiz werden sollte: «La vita è bella.» Eine seiner ersten und wichtigsten Taten war von purer Leidenschaft bestimmt: der Erwerb eines Weinguts in der Gemeinde Montepulciano. «Die Bodenbearbeitung ist die edelste Tätigkeit», das war für Rudi Bindella eines der ganz zentralen Motive für den Einstieg in den eigenen Weinbau. Und so baute er mit viel Liebe und Geduld, stets tatkräftig unterstützt von einem motivierten Team von Italienerinnen und Italienern vor Ort, das völlig verfallene Anwesen zum heutigen 30-ha-Gut aus.

Quelle: bindella.ch

Gründer: 
Jean Bindella
Gründungsort: 
Zürich
Gründungsjahr: 
1909
Produkte: 
Gastronomiebetriebe, Weinhandel, Handwerk, Gipsen, Malen, Immobilien, Events, Gastronomie, Rebberge