Zimtstern ist wieder da

Donnerstag, 11. April 2019

Die totgeglaubte Marke Zimtstern erlebt ein Comeback. Das war Anfang des Jahrtausends. Zimtstern war Kult, das Snowboard erlebte einen Boom. Die Migros kopierte das Label unter dem Namen "Cinnamon". Mit dem schleichenden Niedergang der Wintersportart wurde die Luft aber dünn für den damaligen Star am Fashion-Himmel. Zimtstern, lange Zeit hochprofitabel, rutschte in die roten Zahlen. Schliesslich kam das Aus. 

Nun steht das Label vor einem Comeback. Zwei Profis im Sportartikel-Handel, Sönke Voss und Hand Allmendinger, haben die Rechte an der Marke gekauft. Die Muster-Kollektion ist produziert, im Spätsommer soll die neue Ware bereits im Fachhandel erhältlich sein. Die neue Zimtstern-Marke verabschiedet sich dabei von ihren Snowboard-Wurzeln, im Fokus steht Bikewear.

Die ganze Story gibt es hier in der Handelszeitung.