Markennews
Montag, 4. Juni 2018

Notenstein La Roche wechselt die Besitzerin

Die Raiffeisen Bank trennt sich von ihrer Tochtergesellschaft Notenstein La Roche. Die Käuferin, die Bank Vontobel, stärkt ihre Position im Private Banking und erfüllt sich damit einen lange gehegten Wunsch.

Raiffeisen verkauft ihre Privatbank Notenstein La Roche, mit der sie nicht glücklich wurde, zum Preis von 700 Millionen Franken an die Zürcher Privatbank Vontobel. Anfang 2012 hatte die noch von Pierin Vincenz angeführte Raiffeisen-Gruppe Notenstein (ehemals Wegelin) für 580 Millionen Franken erworben und drei Jahre später, Anfang 2015, zudem zu einem ungenannten Preis die Privatbank La Roche gekauft, die nun als Teil von Notenstein die Hand wechselt. Die Marke Notenstein La Roche wird damit verschwinden.

Quelle: NZZ

Zum vollständigen Artikel