Markennews
Freitag, 22. Juni 2018

Knorrli wird 70

Einer der berühmtesten Schweizer Marken-Figuren feiert 2018 seinen 70. Geburtstag. Die Rede ist von Knorrli, dem lustigen roten Männchen mit dem Suppentellergesicht und der flatternden Zipfelmütze.
Seit 1948 hilft er dabei, beim Essen die ganze Familie am Tisch zusammenzubringen. Denn das ursprünglich für Knorr Haferflocken entworfene Maskottchen hat sich schnell zum Liebling der Nation entwickelt und steht bis heute als Symbol für Schweizer Tradition und Qualität.

Geschaffen wurde die Figur vom Tessiner Grafiker Hans Tomamichel (1899–1984). Das erste Mal tauchte der kleine Kobold auf den Haferflockenpackungen von Knorr auf. Zum Knorrli umgetauft, lachte er bald auch von Knorr-Suppenpackungen und Werbemitteln. Der Hintergrund der Figur war auch, dass man den «knorrigen» Firmennamen sympathischer machen wollte. Dank der typisch schweizerischen Verkleinerungsform erfüllte Knorrli diese Aufgabe mit Bravour – Wärme und die Sympathie übertrugen sich auf Marke und Unternehmen. Der wohl berühmteste SchweizerKnorrli kennen hierzulande fast alle: Mit einem Bekanntheitsgrad von 93% zählt Knorrli auch heute noch zu den berühmtesten Schweizer Werbefiguren. In den 60er Jahren änderte die Werbestrategie von Knorr und der Wicht verschwand zwischenzeitlich von der Bildfläche. Doch schon 1975 kehrte er in die Schweizer Haushalte zurück. Unter dem Motto «Nimm Qualität, nimm’s Knorrli mit» zeigte er wieder Präsenz auf den Packungen und in der Werbung.

Quelle: Marketing und Kommunikation

Bildquelle: Coopzeitung