Emmentaler schützt das Loch

Dienstag, 2. Februar 2021

Die Sortenorganisation Emmentaler lässt das Loch schützen. Ein entsprechender Antrag für eine Bildmarke wurde vor wenigen Tagen beim Markenregister Swissreg eingereicht, wie die «Handelszeitung» berichtet. 

Das Design ist angelehnt an die Käsedresses, mit denen die Schweizer Skirennfahrer, wie Urs Lehmann oder Corinne Rey-Bellet, in den Neunzigerjahren unterwegs waren. Die damaligen Nati-Anzüge wurde kontrovers diskutiert und das Design ist entsprechend immer noch gut in Erinnerung. Deshalb sei man an einem Markenschutz interessiert, so Emmentaler-Sprecherin Luana Monopoli. 

Emmentaler und das Markenrecht haben eine wechselvolle Geschichte. Die berühmteste Schweizer Käsemarke verpasste es seinerzeit, den Namen international zu schützen. Beziehungsweise: Emmentaler wurde schon im Ausland hergestellt, als der Name noch gar nicht markenrechtlich schützbar war. Was erklärt, warum es auch Allgäuer Emmentaler gibt – dieser aber seine Löcher nicht mehr wird schützen können.

Quelle: Handelszeitung