Aus Tamedia wird TX-Group

Mittwoch, 27. November 2019

Der Umbau des Medienhauses Tamedia schreitet voran. Im Rahmen der Schaffung einer dezentralen Organisationsstruktur rund um vier neue Geschäftseinheiten ändert das Unternehmen auch seinen Namen. Per Anfang 2020 wird aus Tamedia somit die TX Group.

Der Medienkonzern gibt sich eine Holding-Struktur mit vier weitgehend eigenständigen Firmen: Online-Marktplätze (u.a. tutti.ch), Werbevermarktung (Goldbach Media), Pendlermedien («20Minuten») sowie Bezahlmedien mit dem Flaggschiff «Tages-Anzeiger». 

Die neue TX Group solle ein Netzwerk von Medien und Plattformen bilden, die «Information, Orientierung, Unterhaltung sowie Services anbieten», lässt die Tamedia verlauten. Der neue Name soll somit de facto zum Ausdruck bringen, dass sich das Unternehmen in den letzten Jahren immer stärker von seinem angestammten Geschäft im Zeitungswesen hin zu einem digitalen Konzern entwickelt habe.

Quelle: Telebasel