Markennews
Mittwoch, 1. November 2017

Am Ballyana-Tag die Kult-Marke Bally erleben

Im Ballyana-Museum in Schönenwerd können die Besucher am Sonntag, 5. November 2017 die Traditionsmarke hautnah erleben. 

 

Das Museum umfasst nebst zahlreichen Schuhen auch eine umfangreiche Sammlung alter Fabrikmaschinen, Werbeartikel, Fotos, Dokumente. Rund 50 Freiwillige machen das Fortbestehen des Museum möglich. Speziell an der Ballyana-Sammlung ist, dass diese jeweils über das komplette Paar Schuhe verfügt, anders als das offizielle Bally-Musuem. Der Grund dafür liegt darin, dass die Sammlung aus Privatbeständen zusammengeführt wurde. So steckt hinter jedem Paar Schuhe eine ganz besondere Geschichte. 

Am Ballyana-Tag werden diese Schuhe aus der Vitrine genommen und an lebenden Modellen der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Während die Suche nach Frauen- und Kindermodels für die Schuhe nicht schwierig war, hat sich herausgestellt, dass es nur sehr wenige Männermodels mit Schuhgrösse 42 gibt. 

Die Marke Bally stand bereits früh für gute Qualität und gewann so Kultstatus in der Schweiz. Bally ist die grösste Schuhfabrik der Schweiz und war sogar eine Zeit lang die grösste der Welt, so Ballyana-Stiftungspräsident Philipp Abegg. 

Quelle: https://www.srf.ch/news/regional/aargau-solothurn/schuhnostalgie-in-schoenenwerd-aschenputtel-mal-anders-maenner-mit-schuhgroesse-42-gesucht