Arosa Bärenland

Branche: 
Tourismus
Dorfstrasse / SKZA
CH
7050
Arosa
Markengeschichte: 

Anfang 2010 suchte der Bärenpark Bern einen Platz für seine im Dezember 2009 geborenen Braunbärchen Urs und Berna. Der Aroser Tourismusdirektor Pascal Jenny erkannte darin ein Potenzial zur Belebung des Sommertourismus im Schanfigg und erklärte im Juli 2010, Arosa wolle den beiden Jungbären ein neues, artgerechtes Zuhause bieten. Im November 2012 nimmt die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN mit Arosa Tourismus Kontakt auf und signalisiert Interesse an einer Zusammenarbeit im Projekt Arosa Bärenland. Im Juni 2015 kommt die Zustimmung der Bürgergemeinde Chur, den Perimeter bei der Mittelstation der Weisshornbahn für das Arosa Bärenland zu nutzen. Nach einem überwältigenden JA der Aroser Bevölkerung zum Arosa Bärenland wird im Dezember 2016 die Stiftung „Arosa Bären“ gegründet. 

Nach einigen Verzögerungen wurde am 31. August 2017 mit den Bauarbeiten begonnen. Der erste Bewohner, Braunbär «Napa», bezog am 4. Juli 2018 Quartier. Die offizielle Eröffnung der nun «Arosa Bärenland» genannten Anlage fand nach erfolgter Eingewöhnung von Napa am 4. und 5. August 2018 unter Anwesenheit von viel Prominenz und einer Rede von Bundesrätin Doris Leuthard statt.

Quelle: Arosa Bärenland

Gründungsjahr: 
2016
Besuchsangebot: 

Arosa Bärenland
Arosa

Attraktion: 
Erlebniswelt
Tourismusregion
Partner: 

Arosa Tourismus, Arosa Bergbahnen, VIER PFOTEN